Nicole König Film + Fotografie

Und welchen Daten schreiben wir uns zu?, Berlin 2008, MiniDV, 5:55 Min. / Stills

„Aber schreiben wir uns nicht alle von solchen Daten her? Und welchen Daten schreiben wir uns zu?“
Paul Celan, Büchnerpreisrede, 1960
Der jüdische Friedhof in Berlin- Weissensee entstand Ende des 19. Jahrhunderts. Sein Erscheinungsbild weicht vom traditionellen ab; hier will das jüdische Bürgertum mit teils opulenten Grabmalen zeigen, daß es in der deutschen Gesellschaft angekommen ist. Während der Nazi- Herrschaft bieten manche der überdachten Monumente auch ein Versteck für Verfolgte. Doch dem heutigen Besucher mag auffallen, daß Jahreszahlen und Inschriften häufig demontiert wurden und fehlen. Über möglichen Erklärungen sprachen wir mit Prof. Dr. Ostberg, ehemals zuständig für Propaganda an der Hanns- Eisler- Musikhochschule und Dr. Kirchner, einst Leiter der jüdischen Gemeinde Ostberlins.